WGF-Ticker

18. KW 2022

neuer Auftakt zur AG Sozialmanagement

Am 29.10.2019 traf sich die AG Sozialmanagement Corona bedingt zum letzten Austausch in der WGF Döbeln eG. Ein Kernthema zu dem damaligen Treffen war das Projekt „Junges Wohnen – Wohnen für Neueinsteiger“. Aufgabe und Ziel der AG Sozialmanagement ist die Schaffung einer Plattform, um eine effektive und lebendige Vernetzung zwischen regionalen, sozialen und kommunalen Partnern herzustellen und zu nutzen. So können und werden im Bedarfsfall kompetente Ansprechpartner für soziale Belange genutzt, um den Mieterinnen und Mietern der Wohnungsgenossenschaft Unterstützung und Hilfe geben zu können. Am Dienstag, 03.05.2022 fand nun nach der zweijährigen Pause ein erneutes Treffen der Netzwerkpartner in der WGF statt. Hauptthema des diesjährigen Treffens war die Thematik der Aufnahmen und Unterbringung, der Versorgung und Betreuung von ukrainischen Flüchtlingen. Hartmut Fuchs, Leiter des Projektes “Willkommen in Döbeln“ des Treibhaus e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, bürgerliches Engagement zu bündeln, Zivilgesellschaft zu stärken und eine aktive Willkommenskultur in der Stadt
zu etablieren. Er stellte den Teilnehmern der Veranstaltung die Aufgaben, Interessen und Ziele des Projektes vor. und berichtete den Gästen über die überaus wichtige Arbeit im Treibhausverein. Tino Hütter, Vorstandsvorsitzender der WGF und Katja Näther, Mitarbeiterin für Soziales und Projekte der WGF, berichteten über die Arbeit der letzten Wochen, welche mit der Vorbereitung, Planung, Umsetzung und dem Begrüßen der ersten Flüchtlinge in der Wohnungsgenossenschaft verstärkt zu tun hatte. Frau Näther bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die fast täglich die Genossenschaft bei dem Vorhaben unterstützten, 6 Wohnungen für ukrainische Flüchtlinge vorzubereiten und die Flut an abgebenden Spenden zu koordinieren.

Ein weiterer Punkt der AG Sozialmanagement war die Vorstellung des neu gegründeten Ehrenamtsvereins „Lebensfreude Döbeln e.V.“. Diesen stellte Sven Viehrig, Vorstand der WGF den Gästen vor. Die WGF bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gastrednern der AG Sozialmanagement für die interessanten Themen und konstruktiven Diskussionsrunden.

Durch die offene Netzwerkstruktur können auch nach der Veranstaltung Problematiken, Ideen und Neuerungen ausgetauscht und weitergeleitet werden. (geschrieben: Katja Näther)

Weitere Meldungen der 18. KW 2022

18. KW 2022

25 Jahre “Flotte Pedale”

Wir wussten bereits, dass das Radfahren gesund ist. Aber warum ist das so? Radfahren ist hervorragend für Körper und Geist. Es ist gut für die Muskeln, Gelenke und …

Weiterlesen